Neues Datenschutzrecht 2 – Schutz der Persönlichkeitsrechte der Beschäftigten

Neues Datenschutzrecht 2 – Schutz der Persönlichkeitsrechte der Beschäftigten

Termin: 27.08.2018 - 30.08.2018
Location: Hotel Deutsches Haus
Adresse: Ruhfäutchenplatz 1, 38100 Braunschweig
Kategorie: Datenschutz
Tarif A: 1.095,00 € zzgl. MwSt.
Tarif B: 1.510,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Ü/VP)
Anmeldeschluss: 26. Juli 2018

Relevante Themen fokussiert bearbeiten – zum Schutz der Beschäftigten

Liebe Kolleginnen und Kollegen, schön, dass ihr bereits über Datenschutzrecht 1 unserer Reihe erfahren habt, wie wichtig, sinnvoll und vor allem hilfreich die GVO und das BDSG für eure Ziele in Sinne eures Geltungsbereiches sind.

Die Teilnahme an Datenschutzrecht 2 unserer Seminarreihe Datenschutz setzt Grundkenntnisse im Datenschutz voraus.

Neben der kurzen, grundsätzlichen Erläuterung wesentlicher Inhalte der DSGVO und des BDSG“neu“ wird in diesem Seminar auf spezielle Themenbereiche eingegangen werden. Diese werden entsprechend vorgetragen, erklärt und zusammen bearbeitet.
Die Teilnehmer können im Vorfeld dieser Veranstaltung gerne existierende oder in Verhandlung stehen Betriebsvereinbarung in das Seminar einbringen. Diese werden besprochen und gegebenenfalls optimiert. Somit wird erlerntes Wissen umgehend praxisnah angewendet werden können und die Umsetzung der neuen Rechtsvorschriften auf betriebliche Belange wird verdeutlicht.

 

Wesentliche Inhalte:

  • GVO und BDSG“neu“ im Überblick
  • Transparenzvorgaben – was muss vom Unternehmen geliefert werden?
  • Technologiefolgeabschätzung, Datenschutzfolgeabschätzung – Was ist das und wie unterstützt dieses die Arbeit der Interessenvertretung
  • Profiling und Ortung – neue Ansätze für BetrVG § 87?Inhalte des Verfahrensverzeichnisses
  • Neue Vorgaben zur Weitergabe von Beschäftigtendaten
  • Die neue Rolle des Datenschutzbeauftragten
  • Die Organisation des Datenschutz nach europäischer Vorgabe
  • Beschäftigtendatenschutz – was bedeuten die neuen Regelungen? Welches Gewicht haben BVen?
  • Technische und organisatorische Maßnahmen
  • Umsetzung der GVO-Öffnungsklauseln in das nationale Recht
  • Auswirkungen auf die Arbeit der Interessenvertretung
  • Aktuelle Rechtsprechung im Datenschutz
  • Umsetzung in den betrieblichen/behördlichen Alltag
  • Ausübung des Mitbestimmungsrechts
Freistellung:
§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 96 Abs. 4 SGB IX, § 40 NPersVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog entsprechendes LPersVG. Alle Seminare der TBS Niedersachsen GmbH erfüllen entsprechende Erforderlichkeit.

Kostenübernahme:
§ 40 Abs. 1 BetrVG, § 96 Abs. 8 SGB IX, § 37 NPersVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog entsprechendes LPersVG

Buchen Sie jetzt!

Ticket-Typ Preis Plätze
Tarif-B
zzgl. MwSt. (inkl. Übernachtung und Vollpension)
1.510,00 €
Tarif-A
zzgl. MwSt.
1.095,00 €



Ihr(e) Referent(en)

Kontakt

TBS Niedersachsen GmbH
Arndtstraße 20
30167 Hannover
Tel. 05 11/920 200 40
Fax 05 11/920 200 41
Mobil: 0172/45 25 802
info@tbs-niedersachsen.de

Beratung

  • Kontaktaufnahme zur TBS Niedersachsen per E- Mail, Brief, Fax oder Telefon
  • Vereinbarung eines kostenlosen Erstgespräches
  • Schriftliches TBS-Beratungsangebot an den Betriebsrat
  • Beratung nach Klärung der Kostenübernahme

Unsere Geschäftsfelder

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Organisationsentwicklung und Arbeitsorganisation
  • Personalentwicklung
  • Datenschutz
  • Informationstechnik/Datenverarbeitung
  • Wirtschaftliche Angelegenheiten

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Im Mai 2018 tritt die DSGVO (Datenschutz Grundverordnung) in Kraft. Hier der Link zu unserer Datenschutzerklärung.