Mobile-Office und Home-Office

Mobile-Office und Home-Office

Die TBS Niedersachsen hat sich im Rahmen des TBS-Hygienekonzepts dazu entschlossen, für dieses Seminar nur 10 Teilnehmer zuzulassen. Wir bitten euch, dies bei eurer Planung zu beachten und bei Interesse die Teilnahme zeitnah zu buchen. Vielen Dank für euer Verständnis!

Termin: 14.09.2021 - 16.09.2021
Location: Dorint Hotel
Adresse: Theaterplatz 2, 99084 Erfurt
Kategorie: EDV/IT-Recht
Referent: Lorenz Hinrichs
Tarif A: 810,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)
Tarif B: 1.280,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Ü/VP)
Anmeldeschluss: 30. August 2021
Maximale Teilnehmerzahl: 10

Das „Von-zu-Hause-aus-Arbeiten“ ist seit den Covid-19-Einschränkungen Alltag in unseren Unternehmen und Behörden geworden. Mit der Pandemie vor Augen haben Arbeitgeber innerhalb kürzester Zeit ihre Büros geleert und Mitarbeiter ins Home-Office geschickt. Der umstrittene Entwurf des Mobile-Arbeit-Gesetzes (MAG) wurde verhältnismäßig schnell eingereicht und will im Sinne der Beschäftigten „Heimarbeit“ ermöglichen.

Bei aller Attraktivität birgt die Arbeit in den eigenen vier Wänden oder von unterwegs aber auch zahlreiche Probleme. Nicht nur die Abgrenzung zwischen privaten und dienstlichen Dingen steht hierbei im Vordergrund, sondern auch zahlreiche Fragen rund um Arbeitszeiten, Nutzung von Computern und Software, Kostentragung für das Arbeitszimmer, Arbeitssicherheit und Datenschutz und auch das Thema Versetzung.

Um mit dieser Entwicklung Schritt zu halten und sie rechtssicher ein- und umsetzen zu können, bedarf es jedoch der Kenntnis der rechtlichen Rahmenbedingungen. Dieses Seminar zeigt relevante rechtliche Punkte auf, die es hierbei zu berücksichtigen gilt, und hilft, mögliche Stolperfallen zu vermeiden und neue Chancen zu nutzen.

Inhalte neben anderen:

  • Wofür stehen die Begriffe Home Office und Mobiles Arbeiten („Mobile Work”) in Abgrenzung zur Telearbeit?
  • Wo liegen die Vor- und Nachteile bei diesen Beschäftigungsformen?
  • Aktuelle Entwicklungen auf bundespolitischer Ebene: was steckt hinter dem Gesetz zur Mobilen Arbeit?
  • Worauf müssen Arbeitgeber achten?
  • Wer trägt die Kosten?
  • Wie sieht die haftungs- und versicherungsrechtliche Situation aus?
  • Welche arbeitsschutz- und datenschutzrechtlichen Vorgaben sind bei mobile Work zu beachten?
  • Was gilt bei Cloud-Lösungen, BYOD etc.?
  • Mitgestaltung und Mitbestimmung des Betriebsrates
  • Diskussion und betriebliche Umsetzung anhand einer Mustervereinbarung
Freistellung
§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 96 Abs. 4 SGB IX, §40 NPersVG, §46 Abs. 6 BPersVG, analog entsprechendes LPersVG.Kostenübernahme
§ 40 Abs. 1 BetrVG, § 96 Abs. 8 SGB IX, § 37 NPersVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog entsprechendes LPersVG.

Buchen Sie jetzt!

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket
Tarif B zzgl. MwSt. (inkl. Übernachtung und Vollpension)
1.280,00 €
Standard-Ticket
Tarif A zzgl. MwSt. (inkl. Mittagessen)
810,00 €



Ihr Referent/Ihre Referentin

Kontakt

TBS Niedersachsen GmbH
Arndtstraße 20
30167 Hannover
Tel. 05 11/920 200 40
Fax 05 11/920 200 39
Mobil: 0172/45 25 802
info@tbs-niedersachsen.de

Beratung

  • Kontaktaufnahme zur TBS Niedersachsen per E- Mail, Brief, Fax oder Telefon
  • Vereinbarung eines kostenlosen Erstgespräches
  • Schriftliches TBS-Beratungsangebot an den Betriebsrat
  • Beratung nach Klärung der Kostenübernahme

Unsere Geschäftsfelder

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Organisationsentwicklung und Arbeitsorganisation
  • Personalentwicklung
  • Datenschutz
  • Informationstechnik/Datenverarbeitung
  • Wirtschaftliche Angelegenheiten

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Hier der Link zu unserer Datenschutzerklärung.