Datenschutz KOMPAKT

Datenschutz KOMPAKT

Termin: 19.11.2018 - 22.11.2018
Location: Wyndham Hotel, Quedlinburg
Adresse: Klink 11, 06484 Quedlinburg
Kategorie: Datenschutz
Tarif A: 0,00 € zzgl. MwSt.
Tarif B: 0,00 € zzgl. MwSt. (inkl. Ü/VP)
Anmeldeschluss: 11. Oktober 2018

Aufgrund der hohen Nachfrage hier ein Zusatzangebot!

 

In diesem 4-tägigen Seminar werden die wesentlichen Inhalte der neuen Bestimmungen im Datenschutzrecht erklärt, vermittelt und anhand praktischer Beispiele diskutiert.

Die neuen Bestimmungen setzen sich zusammen aus der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). In diesen Bestimmungen sind Definitionen, Regelungen und Vorgaben fest verankert, die der Arbeit eines Betriebsrates entgegenkommen und diese stützen!
Das Besondere ist zum Beispiel nunmehr, dass unmittelbar in beiden rechtlich verbindlichen Bestimmungen auf die Rechte der Interessenvertretung verwiesen wird. Und das mit einem jeweils klaren Verweis auf die Notwendigkeit, Kollektivrecht zu beachten. Somit sind Regelungen in den betrieblichen Alltag übertragbar und der Betriebsrat kann diese einfordern.
Diese Rechtsnormen in Kombination mit den weiteren Inhalten, Vorgaben und Notwendigkeiten, die sich aus der EU-DSGVO und dem BDSG ergeben, werden den TeilnehmerInnen in diesem Seminar praxisnah vermittelt, auf Fragen – sofern im Rahmen des Seminarinhaltes – wird eingegangen werden mit dem Ziel, dass alle TeilnehmerInnen eine erste Anleitung für die Umsetzung in dem jeweiligen Betrieb mitnehmen können.

Inhalt ist unter anderem:

  • Persönlichkeitsrecht in der EU und der BRD – was bringt mir das in meiner Betriebsratsarbeit?
  • Ausgewählte Bereiche aus der EU-DSGVO:
  • Begrifflichkeiten
  • Betroffenenrechte
  • Zulässigkeit der Datenverarbeitung in Unternehmen
  • Technologiefolgeabschätzung, Datenschutzfolgeabschätzung – Was ist das und wie unterstützt dieses die Arbeit der Interessenvertretung
  • Profiling und Ortung
  • Die neue Rolle des Datenschutzbeauftragten
  • Umsetzung der GVO-Öffnungsklauseln in das nationale Recht – das neue BDSG
  • Beschäftigtendatenschutz nach deutschem Recht
  • Technische und organisatorische Maßnahmen
  • Auswirkungen auf die Arbeit der Interessenvertretung
  • Aktuelle Rechtsprechung im Datenschutz
  • Umsetzung in den betrieblichen/behördlichen Alltag
  • Ausübung des Mitbestimmungsrechts
Freistellung:
§ 37 Abs. 6 BetrVG, § 96 Abs. 4 SGB IX, § 40 NPersVG, § 46 Abs. 6 BPersVG, analog entsprechendes LPersVG. Alle Seminare der TBS Niedersachsen GmbH erfüllen entsprechende Erforderlichkeit.
Kostenübernahme:
§ 40 Abs. 1 BetrVG, § 96 Abs. 8 SGB IX, § 37 NPersVG, § 44 Abs. 1 BPersVG, analog entsprechendes LPersVG

Buchen Sie jetzt!

Bookings are closed for this event.

Ihr(e) Referent(en)

Kontakt

TBS Niedersachsen GmbH
Arndtstraße 20
30167 Hannover
Tel. 05 11/920 200 40
Fax 05 11/920 200 41
Mobil: 0172/45 25 802
info@tbs-niedersachsen.de

Beratung

  • Kontaktaufnahme zur TBS Niedersachsen per E- Mail, Brief, Fax oder Telefon
  • Vereinbarung eines kostenlosen Erstgespräches
  • Schriftliches TBS-Beratungsangebot an den Betriebsrat
  • Beratung nach Klärung der Kostenübernahme

Unsere Geschäftsfelder

  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Organisationsentwicklung und Arbeitsorganisation
  • Personalentwicklung
  • Datenschutz
  • Informationstechnik/Datenverarbeitung
  • Wirtschaftliche Angelegenheiten

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Im Mai 2018 tritt die DSGVO (Datenschutz Grundverordnung) in Kraft. Hier der Link zu unserer Datenschutzerklärung.